Shopping Cart

Kindergartentasche

Das Tragen einer eigenen Tasche ist für Kinder ein Höhepunkt zu Beginn ihrer Kindergartenzeit. Darin bewahren sie nicht nur das Pausenbrot auf, sondern allerlei kleine Geheimnisse. Beim Kauf einer Kindergartentasche sollten jedoch einige Faktoren beachtet werden. Wichtig ist, dass die Tasche leicht und angenehm zu tragen ist. Es gibt verschiedene Tragesysteme, am praktischsten sind dabei eine Tasche mit Tragegurt zum Umhängen und kleine Rucksacktaschen, die das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken verteilen. Am besten probiert das Kind selbst aus, welche Tasche am bequemsten zu tragen ist.

Das Design der Kindergartentasche ist für Kinder natürlich besonders wichtig. Über die Motive auf den Taschen definieren die Kinder schon einen Teil ihrer Persönlichkeit und zeigen sie stolz ihren Freunden. Ob Autos, Flugzeuge, Prinzessinnen, Tiere, Fußball oder Dinosaurier, man hat hier eine große Auswahl. Auch farblich sind den neusten Kollektionen keine Grenzen gesetzt. Eltern von Mädchen bevorzugen bekanntlich eher Rosa, Lila oder Gelb, viele Eltern von Jungs dagegen haben gerne dunklere Farben wie Blau oder Grün. Für Kinder ist es sehr spannend, wenn im Kindergarten alle verschiedene Taschen haben, die man sich gegenseitig vorführen kann.

Man sollte darauf achten, die Taschen weder zu groß, noch zu klein kaufen, denn im Innenraum muss nicht nur Platz für eine Brotzeitbox und ein Getränk sein, sondern eventuell auch für eine Jacke oder Ähnliches, das z.B. auf einen Ausflug mitgenommen werden soll. Das Verschlusssystem sollte für Kinder einfach zu öffnen und zu verschließen sein, sodass sie dabei keine Hilfe benötigen. Optimal sind dafür Klett- oder Reißverschlüsse, weniger günstig sind schwer zu öffnende Klipse oder Zugbändchen. Viele Kindergartentaschen gibt es auch im Komplettpaket, somit passen Pausenbox und Trinkflasche perfekt zum Design der Tasche.

An jeder Tasche sollte auch ein Namensschild befestigt sein, damit sie im Kindergarten identifiziert werden kann. Man muss aber besonders darauf achten, dass der Name nicht außen und für jeden gut sichtbar angebracht wird, sondern lieber im Inneren der Tasche, um den Namen des Kindes nicht überall preiszugeben. Zudem sollte das Material der Kindergartentasche strapazierfähig und gut verarbeitet sein, damit sie möglichst lange erhalten bleibt.